Tag Archiv: Weihnachten

Das Jahr 2013 ist schon fast wieder vorbei und es war für Euch sicherlich sehr ereignisreich. Wenn nicht, für mich auf alle Fälle.

Eigentlich war nur ein Buch geplant, doch nun schreibe ich schon am Zweiten. Ich bin gespannt, wann ich Euch den Erscheinungstermin bekannt geben darf und ob wir uns zu den Lesungen sehen werden. Natürlich gab es auch privat Höhen und Tiefen. Aber Probleme sind auch nur Möglichkeiten die passenden Erfahrungen zu sammeln und deren Lösungswege zu finden.

Ich wünsche Euch besinnliche Tage im Kreise Eurer Familien, einen guten Rutsch und viel Erfolg in 2014.

Zu Weihnachten habe ich für Euch etwas ganz besonderes, ein Interview mit der Romanfigur Maik Roggenhaim.

Klaus: Hallo Maik, wie verbringst Du Weihnachten?
Maik: Hoffentlich zu Hause und nicht im Krankenhaus. (lacht)
Klaus: Tja, das war ja wohl Deine eigene Schuld!
Maik: Reden wir nicht mehr davon. Weihnachten – ich hasse es.
Klaus: Wieso? Was hast Du damit für ein Problem?
Maik: Das Problem an Weihnachten ist der Gruppenzwang. Wir fühlen uns gezwungen, an diesen Tagen nicht nur Liebe, sondern hauptsächlich auch gekaufte Geschenke zu überreichen. Der Kommerz an Weihnachten beginnt ja schon im August, überall sieht man schon Schoko-Weihnachtsmänner. Die Preise steigen trotz „Sonderangebote“ unaufhaltsam, weil man alles auf die kaufwütigen Deutschen vorbereitet, die sich bereitwillig wie jedes Jahr zum Geschenkekauf rüsten.
Klaus: Schenkt ihr Euch zu Weihnachten nichts?
Maik: Natürlich, wie jedes Jahr. Hallo? Gruppenzwang.
Klaus: Du also auch.
Maik: Klar und das kostet alles ein Vermögen. Ich zeige das ganze Jahr über meiner Familie meine Liebe. Wenn man wie die meisten Leute, Liebe in Geschenke fassen möchte, dann blute ich das ganze Jahr über aus.
Klaus: Apropos, bluten. Wir feiern ja, die Geburt unseres Herrn Jesus Christus.
Maik: Siehst Du, und warum kaufe ich dann Geschenke für meine gesamte Familie und nicht nur eins für unseren Herrn allein? Ich bin ja nicht gläubig, muss aber trotzdem ran.
Klaus: Lassen wir das. In diesem Sinne. Frohes Fest!

Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.